Müsli


Um ein gutes Müsli zu machen benötigt man folgende Zutaten:
Getreideflocken ungezuckert, frische Früchte, geriebene Nüsse oder auch ganze Nüsse, Rosinen, etwas Wasser, Sahne und etwas Zitronensaft und fertig ist das Ganze.

Es ist natürlich ein Unterschied, ob frische Zutaten verwendet werden oder gezuckerte Früchte. Bei den Flocken, die verwendet werden sollte darauf geachtet werden keine gezuckerten Getreideflocken zu verwenden.

Bei den fertigen Getreideflocken sind meist weniger Vitalstoffe mehr enthalten. Es gibt eine Auswahl an Flocken und Früchten, sodaß man das Müsli abwechslungsreich gestalten kann.

Falls bei Bedarf keine frischen Früchte vorhanden sind, kann man auch auf die getrocknete bzw. tiefgefrorene Variante zurückgreifen.

Die Auswahl an frischem Obst reicht über Bananen, Äpfel bis hin zu Kiwis und Papayas. Die Auswahl der Flocken reicht von Dinkelflocken über grobe und feine Haferflocken etc. Das Müsli ware durch die Anreicherung von Saft oder Milch auch noch sehr abwechslungsreich zu gestalten.

Durch Zugabe von Leinsamen etc. wäre auch etwas für die Verdauung getan. Bei einem selbstgemachten Müsli werden keine Konservierungsstoffe eingesetzt. Es ist auch durch die Beigabe von frischen Zutaten nicht lange haltbar.

Durch die Balaststoffe, die eingesetzt werden, wird ein langes Sättigungsgefühl erreicht. Die Herstellung des Müslis ist einfach, lediglich das Schneiden der frischen Zutaten nimmt etwas Zeit in Anspruch.

Falls man auf Getreideflocken zurückgreifen möchte, die unbelastet sind wird man in einem Reformhaus oder einer Mühle fündig. Dort ist eine große Auswahl vorhanden.

Der Nährwert eines Müslis und der Sättigungswert sind enorm.


Weitere Berichte:


   Altes Saatgut
   Babykost
   Bio vegetarisch
   Brot backen
   Fruchtsirup
   Joghurt und Quark
   Kakao Sorten
   Marmelade
   Müsli